Konzerte in der Bekenntniskirche
Alt-Treptow im Herbst 2017



Zum Ewigkeitssonntag erklingt eins der köstlichsten Meisterwerke des 20. Jahrhunderts, das „Requiem” von Maurice Duruflé (1902-1986). Duruflé gehörte zu der großen Tradition französischer Organisten/Komponisten. Er schrieb vor allem geistliche Vokal- und Orgelmusik. Obwohl er sein Leben lang komponierte, hat er nur einen Bruchteil seines Schaffens zur Veröffentlichung freigegeben. Sein von der Spätromantik, dem Impressionismus und dem Gregorianischen Choral beeinflusstes Gesamtwerk umfasst nur 14 mit Opuszahl versehene Werke, die sich jedoch ausnahmslos durch großes Können und hohe Originalität auszeichnen.

Solisten sind die amerikanische Mezzosopranistin Christine-Marie Hill und der australische Bariton, Peter Cox. Die Kantorei der Gemeinden Treptow und Baumschulenweg wird an der Orgel von dem amerikanischen Organisten Alexander Frey begleitet.

Christine-Marie Hill wird auch „Urlicht” aus der 2. Symphonie von Gustav Mahler und Peter Cox wird auch die „Vier ernste Gesänge” von Johannes Brahms singen. Sie werden an der Orgel von Graham Cox begleitet.




Biblische Lieder

Sonntag, 15.10.2017, 17:00 Uhr
Biblische Lieder
Yuri Mizobuchi – Mezzosopran
Graham Cox – Orgel

Lieder von Dvořák, Hindemith und Hugo Wolf (arr. Reger)

Eintritt: Frei
Um Spenden wird gebeten


Die japanische Mezzosopranistin Yuri Mizobuchi singt ein Liederprogramm begleitet von Graham Cox an der Orgel. Hauptwerk auf dem Programm ist das Zyklus ›Biblische Lieder‹ von Antonín Dvořák. Es stehen auch Lieder von Hugo Wolf und Paul Hindemith auf dem Programm




Die Orgel als Orchester

Sonntag, 12.11.2017, 17:00 Uhr
Die Orgel als Orchester…
Eva Zwedberg – Sopran
Graham Cox – Orgel

Richard Strauss – Vier Letzte Lieder und Musik von Gustav Mahler, Richard Wagner und Edward Elgar

Eintritt: Frei
Um Spenden wird gebeten


›Die Orgel als Orchester…‹: Gastsolistin ist die schwedische Sopranistin, Eva Zwedberg. Sie wird an der Orgel von Graham Cox begleitet. Zentrales Werk auf dem Programm werden die Vier Letzten Lieder von Richard Strauss in der Fassung von Daniel Stipe sein; dazu noch Lieder von Gustav Mahler und Werke von Richard Wagner und Edward Elgar.




Requiem

Sonntag, 26.11.2017, 17:00 Uhr
Duruflé Requiem
Christin-Marie Hill – Mezzosopran
Peter Cox – Bariton
Alexander Frey – Orgel (Duruflé)
Kantorei der Gemeinden Baumschulenweg/Treptow
Graham Cox - musikalische Leitung und Orgel (Mahler & Brahms)

Duruflé – Requiem
Mahler – Urlicht
Brahms – Vier ernste Gesänge

Eintritt: Frei
Um Spenden wird gebeten



Requiem2 Requiem Requiem















Rainer Schnell