GRUß AN DIE GEMEINDE

Auf unserem Küchentisch steht eine kleine Öllampe, die ich geschenkt bekommen habe. Es ist kein besonderes Stück, ein paar Erinnerungen hängen daran. Außerdem ist sie ganz hübsch. Seit ein paar Tagen haben wir sie nun wieder in Betrieb genommen. Die Zeit der brennenden Lichter kommt wieder. Mit dem Herbst wird Beleuchtung zum wichtigen Thema. Ein wenig sehne ich mich nach dem heimeligen Gefühl, durch herbstlich dunkle Straßen zu gehen und von außen die Lichter in den Fenstern der Stadt zu sehen. Wo Licht ist, da ist auch Leben – so funktioniert jedenfalls meine romantische Assoziation. Der Herbst wird voll sein von Lichtern: Gedenklichter zum 9. November, Laternen zum Martinstag, Gebetslichter in der Kirche, Kerzen zum Ewigkeitssonntag und unsere Öllampe auf dem Küchentisch. Die Lichter im Herbst stehen für Erinnern, Teilen, Gemeinschaft und Sehnsucht. Sie deuten auf Orte, die uns wichtig sind und uns berühren. Wir tun gut daran, in den nächsten Wochen solche Lichter anzuzünden, und damit unserer Sehnsucht nach gutem Leben einen Platz zu geben.

 

„Herr, all mein Sehnen liegt offen vor dir, mein Seufzen war dir nicht verborgen.“ So sagt es der Spruch für den Monat Oktober (Sprüche 38,10). Unser Sehnen und Seufzen leuchten vor Gott auf wie die Lichter in unserer herbstlichen Stadt. Und so wie sie müssen auch unsere Sorgen nicht verborgen bleiben. Vor Gott haben sie ihren Ort. Im Herbst rücken uns die Sorgen näher, packen uns Wehmut und Sehnsucht. Wir denken an die Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres, um uns herum sehen wir die Vergänglichkeit in der Natur. Und auch wir selbst bleiben nicht die Alten.

 

Ich zünde ein Licht an. Es flackert in der Dunkelheit auf und erhellt seine Umgebung. Da leuchtet es: in der sandgefüllten Kerzenschale unseres Kirchenraums, auf dem Friedhof oder in der kleinen Öllampe auf unserem Küchentisch. Da leuchtet es als Zeichen, dass ich meine Sorgen vor Gott bringen kann und sie dort zu einem unverborgenen Hoffnungsschein werden können.

Ihre Julika Wilcke

Space image
[Next Month]
[Previous Month]
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
44
29
30
1
2
3
45
5
6
7
10
46
12
13
14
15
16
17
47
19
20
22
23
24
48
26
27
28
29
30
1